Finanznachrichten

Welche Rolle spielt künstliche Intelligenz im heutigen Finanzgeschäft?

künstliche Intelligenz

Die Fähigkeit von Unternehmen, ein Remote-Arbeitsmodell schnell zu organisieren, ohne die Effizienz zu beeinträchtigen, ist in letzter Zeit zu einem der dringendsten Probleme geworden. Diese Situation hat das Interesse an neuen Technologien und der Integration von Anwendungen der künstlichen Intelligenz in Arbeitsprozesse geweckt. Das Weltwirtschaftsforum befragte die 300 größten Unternehmen der Welt, die weltweit acht Millionen Menschen beschäftigen, und stellte fest, dass 80 % der Unternehmen planen, ihre Arbeitsprozesse zu beschleunigen und die Arbeitsplatzautomatisierung zu erhöhen.

Finanzspezialisten spielen in der Wirtschaft eine einzigartige Rolle – sie verarbeiten große Datenmengen, systematisieren, registrieren, fassen die Geschäftsabläufe des Unternehmens zusammen, interpretieren die Ergebnisse des Unternehmens, unterstützen das Management bei der Entscheidungsfindung, erstellen Finanzprognosen und so weiter. Finanziers verwalten das wichtigste Kapital des Unternehmens – Informationen.

Künstliche Intelligenz hat gezeigt, wie man viel effektiver werden kann

Mit der Entwicklung der Technologie übernehmen intelligente Systeme immer mehr Aufgaben, die früher Menschen erledigten. Baltic Assist ist nur eines der wenigen litauischen Unternehmen die fortschrittlichsten Technologien implementieren, das Prozesse automatisiert, Personalressourcen effizient nutzt und so einen Mehrwert für den Kunden schafft. Im Buchhalteralltag gibt es viele Aufgaben, die automatisiert werden können. „KI unterstützt Buchhalter, indem sie Routinevorgänge und sich wiederholende Aufgaben übernimmt. Es ermöglicht Buchhaltungsfachleuten, sich stärker auf Lösungen auf höherer Ebene zu konzentrieren, die menschliche Erkenntnisse (Datenanalyse, Entscheidungsfindung) erfordern, die Roboter nicht leisten können.“ — Andžej Rynkevič, CEO von Baltic Assist.

Die Arbeitslosigkeit steigt und in fortgeschrittenen Finanzdienstleistungsunternehmen mangelt es an kompetenten Fachkräften

Die COVID-19-Krise wirkte sich auf den Anstieg der Arbeitslosigkeit in Litauen aus. Seit dem 17. März dieses Jahres ist die Arbeitslosenquote in Litauen auf unglaubliche 14638 Fälle gestiegen. Der CEO von Baltic Assist teilt jedoch die Tatsache, dass es ihnen derzeit an einer breiten Palette von Buchhaltungsspezialisten auf verschiedenen Ebenen mangelt, wie z. B. CFO-Experten, Finanzkontrolleuren usw. Die Rolle eines Buchhalters als beratender Analyst ist viel wichtiger als nur die einfacher Dateneingabespezialist für Finanztransaktionen. Durch die Auslagerung der Informationsverarbeitung an Roboter können Finanzspezialisten mehr Zeit für betriebswirtschaftliche Fragen, Datenanalyse, Interpretation und Prognosen aufwenden.

Die Entwicklung von Kompetenzen ist unumgänglich

Mit der Veränderung der Rolle des Buchhalters im Unternehmen verändern sich auch die Anforderungen an seine Kompetenzen und Fähigkeiten. Der moderne Finanzier muss in der Lage sein, die fortschrittlichsten Unternehmensverwaltungssysteme zu nutzen, sowie über das Wissen, die von Robotern generierten Informationen mithilfe analytischen Denkens zu interpretieren. Die systematisierten und aufbereiteten Informationen eines Buchhalters in einem technisch fortschrittlichen Unternehmen sind eine wesentliche Quelle für den geschäftlichen Entscheidungsprozess.