Finanznachrichten

Ein Überblick über die Finanzdienstleistungsbranche im Jahr 2022

Baltic assist – Maßgeschneiderte Outsourcing-Lösungen

Da wir uns dem Ende des Jahres 2022 nähern, ist es ein ausgezeichneter Zeitpunkt, einen Schritt zurückzutreten und über die Finanzdienstleistungsbranche und ihre Richtung nachzudenken.

Im vergangenen Jahr haben wir bedeutende Veränderungen und Entwicklungen erlebt, die die Art und Weise beeinflussen, wie wir mit unserem Geld umgehen und finanzielle Entscheidungen treffen. 

In diesem Blogbeitrag werfen wir einen Blick auf einige der wichtigsten Trends und Herausforderungen der Branche und überlegen, was die Zukunft für den Finanzdienstleistungssektor bereithalten könnte.

 

Die Finanzdienstleistungsbranche ist ein vielfältiger Sektor, der viele Unternehmen und Organisationen umfasst, die Finanzdienstleistungen und -produkte für Einzelpersonen, Unternehmen und Regierungen anbieten. Zu diesen Dienstleistungen gehören Bankgeschäfte, Investitionen, Versicherungen usw Zahlungsabwicklung

Heutzutage nutzen Finanzdienstleistungsunternehmen häufig fortschrittliche Technologie, um ihre Abläufe zu verwalten und ihren Kunden Online- und Mobildienste anzubieten. In den letzten Jahren hat die Finanzdienstleistungsbranche mit dem Aufkommen digitaler Technologien und der zunehmenden Bedeutung von Finanztechnologieunternehmen (Fintech) erhebliche Veränderungen erfahren. 

Die Coronavirus-Pandemie hatte auch erhebliche Auswirkungen auf die Branche, da viele Unternehmen auf Remote-Dienste umstiegen und neue Technologien einführten, um sich an veränderte Kundenbedürfnisse und -präferenzen anzupassen.

 

Remote-Finanzmanagement und Outsourcing erfreuen sich in der Finanzdienstleistungsbranche immer größerer Beliebtheit, da sie eine Reihe von Vorteilen bieten, darunter Zugang zu einem breiteren Pool an Fachwissen, geringere Gemeinkosten und verbesserte Effizienz.

Laut Zum Glück, ab 2022, 71 % der Führungskräfte im Finanzdienstleistungssektor betreiben Outsourcing oder Offshoring.

Durch die Arbeit mit Remote-Finanzexpertenkönnen Unternehmen Zugang zu einem breiteren Spektrum an Fähigkeiten und Erfahrungen erhalten, als sie sich intern leisten könnten. Dies kann besonders für kleinere Unternehmen von Nutzen sein, die möglicherweise nicht über die Ressourcen verfügen, um ein Vollzeit-Finanzteam einzustellen und zu halten.

Auch die Auslagerung von Finanzaufgaben kann Unternehmen dabei helfen, ihre Gemeinkosten zu senken. Beispielsweise können Unternehmen die mit der Einstellung, Schulung und Bindung von internem Finanzpersonal verbundenen Kosten vermeiden, indem sie mit einem externen Finanzdienstleister zusammenarbeiten. Dies kann besonders wertvoll für Organisationen sein, die ihre Finanzen mit einem knappen Budget verwalten müssen.

Auch Remote-Finanzierungsmodelle und Outsourcing können Unternehmen dabei helfen, ihre Effizienz zu verbessern. Durch die Zusammenarbeit mit erfahrenen Finanzexperten können Unternehmen ihre Prozesse optimieren und den Zeit- und Arbeitsaufwand für die Verwaltung ihrer Finanzen reduzieren. Dies kann Organisationen dabei helfen, sich auf ihre Kernaktivitäten zu konzentrieren und ihre strategischen Ziele zu erreichen.

 

Da wir uns bereits mit der aktuellen Lage der Finanzdienstleistungsbranche befasst haben, werfen wir einen Blick darauf, was uns im kommenden Jahr erwartet.

Werfen Sie einen Blick auf einige Trends, mit denen wir im Jahr 2023 rechnen sollten.

Artificial Intelligence

Wir gehen davon aus, dass die Finanzbranche im folgenden Jahr weiterhin KI-Lösungen einführen wird, um die Betriebskosten zu senken und die Dienstleistungen zu verbessern. Diese Einführung wird durch den Erfolg von KI bei der Automatisierung komplexer Prozesse und der Unterstützung von Infrastrukturentscheidungen vorangetrieben. 

Im Jahr 2023 wird der Einsatz von KI bei der Entwicklung von Finanzsoftware noch wichtiger, da sie eine wichtigere Rolle dabei spielen wird, wer wie Zugang zu Finanzdienstleistungen hat. 

Eine aktuelle Umfrage von Deloitte festgestellt, dass 86 % der KI-Anwender im Finanzdienstleistungssektor glauben, dass die Einführung dieser Technologie für den Erfolg ihres Unternehmens von entscheidender Bedeutung sein wird.

SaaS-Plattformen

SaaS-Lösungen haben traditionelle Softwarelizenzierungsmodelle völlig verändert, indem sie Softwareanwendungen über das Internet bereitstellen und es für Unternehmen einfacher machen, Software und Hardware zu verwalten.

Basierend auf den Studien wird erwartet, dass die Die SaaS-Branche wird jährlich um 18 % wachsen, was einer Gesamtsumme von 623 Milliarden US-Dollar entspricht.

Von SaaS-Plattformen wird erwartet, dass sie bessere Kundenerlebnisse und eine schnellere Produktlieferung bieten, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit führt. 

Im Jahr 2023 erwarten wir eine Zunahme von Low-Code- oder No-Code-Lösungen, White-Label-SaaS- und Micro-SaaS-Produkten.

Embedded Finance

Unter Embedded Finance versteht man die Integration von Finanzdienstleistungen in andere Produkte oder Dienstleistungen. Dies ermöglicht es Unternehmen, eine vollständige Customer Journey anzubieten und so die Kundenzufriedenheit und den Umsatz zu steigern.

Eine Form der eingebetteten Finanzierung, die immer beliebter wird, ist Buy Now Pay Later (BNPL), das es Kunden ermöglicht, Produkte zu kaufen und in Raten zu bezahlen. Diese Zahlungsmöglichkeit erfreut sich bei Verbrauchern immer größerer Beliebtheit und dieser Trend dürfte sich in den kommenden Jahren noch verstärken.

Laut Forbes, die Anzahl der Transaktionen weltweit, die mit dem getätigt wurden Es wird erwartet, dass die BPNL-Option zunehmen wird von 120 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 auf 576 Milliarden US-Dollar im Jahr 2026.

 

Im Jahr 2023 wird sich die Finanzdienstleistungsbranche weiter entwickeln und an die sich verändernde Landschaft der Weltwirtschaft anpassen. 

Angesichts der Entstehung neuer Technologien und regulatorischer Rahmenbedingungen müssen Finanzinstitute wachsam und proaktiv bleiben, um ihren Wettbewerbsvorteil zu wahren. 

Trotz der Herausforderungen bleibt die Branche ein wichtiger Teil der Weltwirtschaft wesentliche Dienstleistungen die Privatpersonen und Unternehmen dabei helfen, ihr Geld zu verwalten und für die Zukunft zu planen.